erleben, staunen, begreifen

Wahrnehmung zum Anfassen

brainWEEK 2013

Die internationale Woche des Gehirns in Nürnberg

11. bis 17. März 2013

Zum 17. Mal weltweit und in Deutschland zum 13. Mal finden eine Woche lang Veranstaltungen rund um das Thema „Gehirn“ statt. In Nürnberg bietet der turmdersinne folgende Veranstaltungen zur brainWEEK an (Programmflyer als pdf, 543 KB):

Programm

  • Auftaktveranstaltung:
    Montag, 11. März, 19.00-21.30 Uhr
    , Marmorsaal,
    Gewerbemuseumsplatz 2 (2. Stock), 90403 Nürnberg:
    Auftaktsoirée: „Wenn unsere Wahrnehmung verrückt spielt“ [mehr],
    in Kooperation mit dem Klinikum Nürnberg - Eintritt frei!
  • Autorenlesung:
    Dienstag, 12. März, 19.00 Uhr
    , Zeitungscafé der Zentralbibliothek Nürnberg:
    Georg Northoff: "Das disziplinlose Gehirn – Was nun, Herr Kant?" [mehr],
    Kartenreservierung über turmdersinne: Tel. 0911 9443281
    oder info@turmdersinne.de; Restkarten an der Abendkasse.
  • Kino:
    Mittwoch, 13. März, 19.30 Uhr
    , Casablanca, Nbg, Brosamerstr. 12: Themenabend im Kino Casablanca: „Der Maschinist“ (2004) [mehr]: Kartenreservierung empfohlen: Tel. 0911 454824 oder über www.casablanca-nuernberg.de.
  • Sonderführungen:
    Donnerstag, 14. März
    , Hands-on-Museum turmdersinne:
    16-18 Uhr: Forscherrundgang für Kinder im Alter von 6 bis 9 Jahren,
    nur nach Voranmeldung info@turmdersinne.de, weitere Informationen hier.
    18-20 Uhr: "Neuronen, wollt ihr ewig leben?" Interaktiver Gedächtnisrundgang, nur nach Voranmeldung info@turmdersinne.de, weitere Informationen hier.
  • Jubiläumsveranstaltung:
    Freitag, 15. März, ab 18.30 Uhr
    , Aufseß-Saal im Germanischen Nationalmuseum, Kartäusergasse 1, 90402 Nürnberg.
    Benefizgala: 10 Jahre turmdersinne [mehr],
    Um Anmeldung bis 8. März wird gebeten: info@turmdersinne.de.
  • PWYW: Pay-what-you-want im turmdersinne:
    Samstag, 16. und
    Sonntag, 17. März:
    An diesem Wochenende zahlen Sie im turmdersinne so viel, wie Ihnen ein Besuch im interaktiven Hands-on Museum wert ist. Pay-What-You-Want (PWYW, Zahle was Du willst): Entscheiden Sie selbst am Ende Ihres Besuchs über den Eintrittspreis! Anmeldung nicht erforderlich, bei großem Andrang sind Wartezeiten möglich.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung