erleben, staunen, begreifen

Wahrnehmung zum Anfassen

Angst und Gesellschaft


Die Philosophie sieht in der Angst einen Zustand, der uns das Wesen unserer Existenz zeigen kann, die Psychologie versucht Angst aus Lebenszusammenhängen heraus zu verstehen. Aber was sagt eigentlich die Sozialwissenschaft zur Angst? Hat sie eine bestimmte gesellschaftliche Funktion? Hat sie im Laufe der Geschichte eher zu- oder abgenommen? Und: kann Demokratie und Rechtstaatlichkeit Angst lindern? Diese Fragen will das Soziopod-Team gemeinsam mit Ihnen diskutieren.


Soziopod


Der „Soziopod“ ist ein Podcast zu philosophischen und soziologischen Themen, indem sich Herr Breitenbach und Doktor Köbel unterhalten. Das 2011 gestartete Format erhielt 2013 als erster Podcast überhaupt den Grimme Online Award. Seit 2015 gibt es den Soziopod nicht nur digital, sondern auch auf verschiedensten Bühnen Deutschlands. 

Beim "Soziopod Live & Analog" laden die Podcaster nach einer Einführung das Publikum zum Mitdiskutieren ein. Das geschieht im sogenannten Fishbowl-Format: Leere Stühle in der Diskussionsrunde auf der Bühne werden abwechselnd von verschiedenen Gästen des Symposiums besetzt, die in die Diskussion einsteigen wollen.


SY_REF_FotoSoziopod_AB_20180323.png

Doktor Köbel aka Dr. habil. Nils Köbel

… ist Professor für Pädagogik an der Katholischen Hochschule Mainz mit den Forschungsschwerpunkten Identitätsforschung, Religions- und Moralpädagogik und Methoden pädagogischer Forschung und Theoriebildung.

2011-2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut I für Bildungsphilosophie, Anthropologie und Pädagogik an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln

2008-2011 Lehrkraft am Institut für Erziehungswissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen mit dem Schwerpunkt Pädagogik des Jugendalters
2008 Promotion zu kirchlichen Orientierungen im Jugendalter an der J.-W.-Goethe-Universität Frankfurt, Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft

2005-2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Institut für Internationale pädagogische Forschung (Dipf) im Forschungsprojekt: “Entwicklung von Rechtsvorstellungen im Kontext kulturell-religiöser Differenz”

2002 Diplom Soziologie des Kindes- und Jugendalters, vergleichende Sozialisationsforschung und Religionssoziologie 

 

Herr Breitenbach aka Patrick Breitenbach

…arbeitet als Digitaler Botschafter und Head of Brand Consulting & Strategic Innovation bei ZDF Digital und beschäftigt sich mit den ökonomischen, soziologischen, philosophischen und politischen Auswirkungen des digitalen Wandels.

Er berät, doziert, entwickelt Konzepte und begegnet der digitalen Welt – seinem persönlichen Spielplatz – stets mit kritischer Miene. Die Begeisterung für das Digitale entstand schon sehr früh, denn er entstammt der nerdigen C64-Generation und ist Blogger aus (fast) erster Stunde.
Der gelernte Mediendesigner und langjährige Blogger, Publizist und Podcaster beschäftigt sich seit vielen Jahren autodidaktisch mit Soziologie, Philosophie, Wirtschaft und Politik.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren