erleben, staunen, begreifen

Wahrnehmung zum Anfassen


Sommerprogramm 2018 im turmdersinne

 

 Familienerlebnis-Tour am Donnerstag, den 16. August von 14-16 Uhr

Im turmdersinne schrumpfen Oma und Enkel mal eben von Riesen zu Zwergen, können sich Kinder und Erwachsene an der Gleichgewichtswand messen oder die gesamte Familie gemeinsam nach dem höchsten Ton auf der ewigen Tonleiter suchen. Die Führung vermittelt erstaunliche Fähigkeiten des Gehirns sowie Leistungen und Grenzen der menschlichen Wahrnehmung. Hier kommt die ganze Familie ins Staunen! Spannende Experimente zum Anfassen und verblüffende Wahrnehmungstäuschungen stehen zum Ausprobieren bereit.

Alter: 8 - 99 Jahre; Eintritt: 6 Euro (Kinder), 8 Euro (Erwachsene)

 

Wunderwerkstatt am Donnerstag, den 6. September von 9-11 Uhr

Führung und Bastelworkshop: Logisches Denken ist angesagt. Kleine Forscher*innen stellen sich die Frage, wie verblüffende Wahrnehmungstäuschungen im turmdersinne funktionieren. Genauso wie echte Naturwissenschaftler erforschen wir, wie die Phänomene entstehen. Wir decken nicht nur Tricks auf, sondern bauen auch ausgesuchte Effekte der turmdersinne-Exponate nach.

Alter: 7 - 10 Jahre; Eintritt: 7,50 Euro; Kosten für Material inklusive

 

Anmeldung für alle Ferien-Angebote: buchung(at)turmdersinne.de oder 0911 944 32 81


Denkfabrik im JOSEPHS 

Monster_banner-web.jpg

Warum können wir Monster und Geister sehen?

Montag, 20. August von 14.30-16 Uhr

Wir nehmen Kinder von 6 bis 10 Jahren mit auf eine Erkundungstour durch die menschliche Wahrnehmung. Ausgehend von der Frage, weshalb wir uns manchmal vor Schatten oder Geräuschen gruseln, gehen wir Wahrnehmungstäuschungen auf den Grund. Dafür bringen wir Exponate aus unserer mobilen Mini-Ausstellung „boxdersinne“ mit. Nach dem Grusel-Workshop gibt es am Ende die heiß begehrte Geisterjäger-Lizenz.

Für Kinder und Jugendliche im Alter von 6-10 Jahren (Max. 25 Teilnehmer*innen)

Anmeldung notwendig unter buchung(at)turmdersinne.de. Bitte im Betreff „Monster“ angeben. 

SinnesWerkstatt_banner-web.jpg

SinnesWerkstatt – Wahrnehmungstäuschungen zum Mitmachen

Mittwoch, 22. August von 14.30-16 Uhr

Können wir unseren Sinnen trauen? Mit der mobilen Mini-Ausstellung „boxdersinne“ probieren wir gemeinsam verschiedene Wahrnehmungsexperimente aus. Anschließend basteln wir selbst Wahrnehmungstäuschungen! Je nach Alter können einfache oder komplexere Exponate gebaut werden, die anschließend mit nach Hause genommen werden dürfen.

Für Kinder und Jugendliche im Alter von 6-10 Jahren (Max. 25 Teilnehmer*innen)

Anmeldung notwendig unter buchung(at)turmdersinne.de. Bitte im Betreff „Sinnes-Werkstatt“ angeben. 

Philosophieren_banner-web.jpg

Darf man den Globus auf den Kopf stellen? Philosophieren über Wahrnehmung und Nachhaltigkeit

Donnerstag, 5. September von 11-12.30 Uhr

Wie viele Menschen leben eigentlich in Afrika? Auf welchem Kontinent wird die meiste Energie verbraucht? –
Diese und ähnliche Fragen stehen im Fokus dieses neuen Angebots der turmdersinne gGmbH, bei dem über Fragen der Wahrnehmung von Ressourcenverteilungen und Weltbevölkerung sowie daraus resultierenden Erkenntnissen philosophiert wird.
Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen spielen wir dabei unter anderem das „Weltverteilungsspiel“.

Für Kinder und Jugendliche im Alter von 10-14 Jahren (Max. 25 Teilnehmer*innen)

Anmeldung notwendig unter buchung(at)turmdersinne.de. Bitte im Betreff „Philosophieren“ angeben. 

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren