de  |  en  |  fr  |  it  |  es  |  ru  |  jp  |  eo
A   A   A

19. Mai - 28. Juli 2014,
Vorträge jeweils dienstags 19.30 Uhr
Nicolaus-Copernicus-Planetarium Nürnberg.

Außer Sinnen

Paranormales und Skepsis

Buchung der Gesamtreihe Außer Sinnen über BZ (Kurs-Nr. 00930)

Außersinnlich sollen wohl Wahrnehmungen sein, die ohne Vermittlung der (bekannten) Sinnesorgane zustande kommen – paranormal Phänomene, bei denen es nicht mit rechten Dingen zugeht. Spannende Forschungsfelder also. Eigentlich. Doch um den Rücken frei zu haben für unantastbare Thesen, steile Behauptungen, „gefühlte Wahrheiten", versuchen Vertreter außergewöhnlicher Thesen oft, sich einer wissenschaftlich-kritischen Analyse entziehen. Die Vorträge der Reihe helfen, diese Strategie zu durchkreuzen. Zum (vorgezogenen) Start wird der kreationistische Ansatz, die Welt sei das Ergebnis eines intelligenten Schöpfungsplans, einer kritischen Prüfung unterzogen. Von vollmundigen Heilsversprechen der TCM über die kritische Auseinandersetzung mit „bösen" Behauptungen zur „schwarze Szene" bis hin zur (vermeintlichen?) Existenz von Yeti und Kollegen zieht sich das weitere Programm. Zum Abschluss unternimmt – inzwischen ebenfalls traditionell – der Kriminalbiologe Mark Benecke eine skeptische Würdigung kriminalistischer Verschwörungstheorien.

ACHTUNG: Vom 4. Mai bis 16. Juni ist das Planetarium wegen Umbau geschlossen. Die ersten beiden Vorträge "Außer Sinnen" am 19. Mai und 16. Juni finden im Fabersaal E14, Gewerbemuseumsplatz 2 statt.

 

Öffnungszeiten

.

Aktuelles

  • Symposium "Motivation und Frustration aus Sicht der Hirnforschung" Fr. 30.9. bis So. 2.10. Restkarten an der Tagungskasse! Programm.
  • das Büro ist am Do 29.9. u. Fr 30.9. nicht besetzt. Individualbesucher können sich an der Kasse anmelden: 0911/99288715. Sie erreichen das Büro wieder ab Di, 4.10.
  • Band zum Symposium 2015 "Menschlichkeit im Zeitalter der Neurowissenschaft" erschienen! Symposiumsteilnehmer erhalten ihn zum Vorzugspreis von € 24,80.

.

youtube icon