erleben, staunen, begreifen

Wahrnehmung zum Anfassen

Jana Marks

Projektleiterin

geb. 1982

 

E-Mail an Jana Marks

Statement zum turmdersinne:

Die Auseinadersetzung mit neurowissenschaftlichen Themen erweitert meine kunsthistorische Perspektive: Im Bereich künstlerische Sonderausstellung ist es spannend, der Frage nachzugehen, wie und warum wirken zeitgnössische Werke auf den interessierten Betrachter. In meiner museumspädagogischen Funktion wiederrum bereitet mir die interaktive Vermittlung von Wahrnehmungsphänomenen der turmdersinne-Experimentierstationen große Freude - der Hands-on-Charakter der Ausstellung schafft für den Besucher, egal ob Groß oder Klein, einen unkomplizierten wie unvoreingenommenen Zugang zu den eigenen Sinnen und eine spannende Reise in die Welt der Wahrnehmungswissenschaften.

Funktion im turmdersinne:

  • Seit 2012: Projektleiterin
  • 2010-2011: Volontärin
  • Oktober 2009: Praktikantin

Ausbildung:

  • 2003-2009: Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Italoromanischen Philologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen
  • 2002: Abitur

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung