erleben, staunen, begreifen

Wahrnehmung zum Anfassen

webheader_5zu1_06.jpg


Die turmdersinne Erlebnis-Führung

Erleben Sie die Leistungen und Grenzen Ihrer Wahrnehmung am eigenen Leib. (90min)

Spüren Sie auf jeder Stufe des historischen Stadtmauerturms den innovativen Geist der Hands-on-Ausstellung. Unter dem Motto "Neuer Geist in alten Mauern" erfahren Sie während des angeleiteten Rundgangs durch den turmdersinne Verblüffendes und Wissenswertes über die menschlichen fünf Sinne: Wie funktionieren Hören, Sehen, Tasten, Riechen und Schmecken? Wie werden diese Sinneseindrücke im Gehirn verarbeitet? Und wann bzw. warum leitet unser Gehirn uns in die Irre?

Mal ehrlich – hätten Sie gewusst, dass es einen Raum gibt, in dem Menschen ohne technische Tricks vom Riesen zum Zwerg werden? Oder: Dass Sie binnen Sekunden verlernen, einen Basketballkorb zu treffen, obwohl Sie es gerade noch mit Leichtigkeit beherrschten?

Eine spannende Auswahl an Hands-on-Exponaten steht Ihnen während der Führung zum Ausprobieren zur Verfügung. Der turmdersinne lädt Sie ein zum Erleben, Staunen und Be-greifen.


Angebote & Buchungen:

Bitte planen Sie ihren Besuch rechtzeitig und melden Sie Ihren Führungswunsch mindestens 2 Wochen im Voraus an.

 

Schulklassen und andere Bildungseinrichtungen

Bis 15 Schüler*innen

  • 30 € für Vermittlungspersonal
  • 5 € pro Schüler*in
  • eine Begleitperson frei, jede Weitere 6,50 €

 16 bis 30 Schüler*innen

  • 59 € für Vermittlungspersonal
  • 5 € pro Schüler*in
  • zwei Begleitpersonen frei, jede Weitere 6,50 €

Jetzt Wunschtermin erfragen!

 

Geburtstage

Bis 12 Kinder und 2 Erwachsene

  • 119 € Führungspauschale
  • Geschenk für das Geburtstagskind

Jetzt Wunschtermin erfragen!

 

Familien (ab 10 Personen)

Bis 15 Teilnehmer*innen

  • 30 € für Vermittlungspersonal
  • 5,50 € je Kind
  • 8 € je Erwachsener

Jetzt Wunschtermin erfragen!

 

Firmen und Institutionen

Bis 15 Teilnehmer*innen

  • 135 € Führungspauschale

16 bis 30 Teilnehmer*innen

  • 260 € Führungspauschale

Jetzt Wunschtermin erfragen!


Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung